Last modified on June 29th, 2024 at 11:30

Übungsgrammatik für Anfänger PDF

Übungsgrammatik für Anfänger Deutsch als Fremdsprache Lehr- und Übungsbuch PDF

Übungsgrammatik für Anfänger PDF

Übungsgrammatik für Anfänger PDF

Eine neue Grammatik, ein neues Konzept
Was ist anders an der neuen Übungsgrammatik für Anfänger?

Sie ist progressiv.
Die Teile A, B und C bauen aufeinander auf, vom Einfachen zum Schwierigeren.
Teil A schafft die Basis mit Verb und Substantiv und benutzt im Wesentlichen den Wortschatz des Anfängerunterrichts.

Die Kapitel zu den Artikelwörtern, den Personalpronomen und den Possessivartikeln schließen sich an.
Teil B fügt das Adjektiv hinzu und ergänzt die Präpositionen, die Pronomen und die Adverbien.

Den Partikeln ist ein eigenes Kapitel gewidmet; vor allem die häufig gebrauchten Partikeln sind leicht erlernbar und tragen wesentlich zum flüssigen Ausdruck bei.

Teil C vervollständigt den Verbalkomplex mit den Kapiteln Infinitivkonstruktionen, Passiv und Konjunktiv.
Bei der Wahl der Beispielsätze und der Konzeption der Übungen wurde weit gehend darauf geachtet, dass die Formen entsprechend der Progression benutzt werden.

So taucht das attributive Adjektiv erst nach dem Kapitel Adjektiv auf.

Die Übungsgrammatik integriert die Syntax.

Teil A beschränkt sich auf den Hauptsatz, Teil B bezieht die Nebensätze mit ein.
Teil C ergänzt Infinitivsätze und die indirekte Rede.
Syntax-Bausteine sind überall dort eingefügt, wo sie sich von der Morphologie her anbieten.

Die Frage mit Fragepronomen oder als Entscheidungsfrage rangiert ganz vorn am Ende des ersten Kapitels.

Die Position des konjugierten Verbs gehört ebenfalls zu den ersten Syntax-Bausteinen.

Fast von selbst ergibt sich zum Beispiel die Darstellung der Satzklammer in Verbindung mit den trennbaren Verben, gleich im Anschluss an die Modalverben.
Die Darstellung und Übung der Syntax geschieht also nicht isoliert, sondern wird mit morphologischen Kapiteln verknüpft.

So ist zum Beispiel der Relativsatz leichter erlernbar, wenn die Formengleichheit mit dem Demonstrativpronomen transparent gemacht wird.

Dass sich die Nebensätze mit den Subjunktionen verknüpfen lassen oder die indirekte Rede mit dem Konjunktiv I, ist selbstverständlich.

Die Übungsgrammatik berücksichtigt die Wortbildung.

Ebenso wie die Syntax lassen sich Wortbildungsprinzipien mit bestimmten Kapiteln der Grammatik verbinden.

So gehören Komposita zum Substantivkapitel, ebenso Substantivierungen, auf die auch bei der Substantivierung von Verben im Verbkapitel hingewiesen wird.

Wortbildungsmöglichkeiten werden an der Wortfamilie „fahren“ demonstriert.
Verschiedene Vorsilben bereichern den verbalen Wortschatz.

Im Adjektivkapitel zeigen Prä- und Suffixe die Wortbildungspalette.

Gleichzeitig mit dem Erwerb grammatischer Kenntnisse kann der Lerner somit seinen Wortschatz besser durchschauen und erweitern.

Der Wortschatz entspricht dem Zertifikat Deutsch als Fremdsprache.

Die Übungsgrammatik bezieht den Lerner mit ein.

Zahlreiche Lerntipps geben dem Lerner wichtige Hinweise an neuralgischen Punkten des Lernprozesses.

Diese Tipps betreffen das Lernen im Allgemeinen und zielen auch auf besondere Lernschwierigkeiten des Deutschen hin.

Die Tipps und Tricks haben spezielle Stolpersteine und sprachliche Besonderheiten des Deutschen im Visier.

 

Die Übungsgrammatik hat eine besondere Übungstypologie.

Die Übungen schließen an die grammatischen Kapitel, die Syntax-Bausteine und die Wortbildungstabellen direkt an.

Der Lerner übt auf Wort-, Satz- und dann auf Textebene.

Übungen unter der Überschrift „Grammatik im Text“ zielen darauf ab, den Aufbau von Texten durchsichtig zu machen und das selbstständige Verfassen von Texten vorzubereiten.

Damit leistet die Übungsgrammatik wichtige Vorbereitungen auf die Textarbeit in der Mittelstufe.
Anspruchsvollere Übungen, insbesondere Textübungen, sind durch helleren Druck besonders gekennzeichnet und können im zweiten Durchgang bearbeitet werden.

Die Übungen wurden, wo immer möglich, im Sinnzusammenhang konzipiert.
Die Übungsgrammatik für Anfänger kann parallel zu jedem Grundstufenlehrwerk benutzt werden.

Alle grammatischen Erklärungen sind sprachlich so einfach gehalten wie nur irgend möglich.

Ein umfangreiches Register vereinfacht das Nachschlagen, die durchgehende Nummerierung ermöglicht schnellste Orientierung.
Terminologisch entspricht diese Übungsgrammatik dem Zertifikat Deutsch als Fremdsprache.

Insbesondere durch die Einbeziehung diskursrelevanter Strukturen kommt sie den neuesten Anforderungen entgegen.

 

Contents

  • Lehr- und Übungsbuch

 

 

Format:PDF
Size: 8 MB
Zielgruppe: Lernende der Grundstufe, die Schritt für Schritt lernen wollen.
Lernziel: Zertifikat Deutsch; Hinführen zur Mittelstufe
Niveau: A1 zu B1
Edition: 2nd Edition
Date: 2007

 

 

DOWNLOAD

Lehr- und Übungsbuch Deutsch als Fremdsprache

 

 

Please register to view the hidden Download Links


Please register to view the hidden Download Links

 

 

Related Posts

Übungsgrammatik Deutsch

Übungsgrammatik für Fortgeschrittene

Übungsgrammatik für die Oberstufe (Niveau B2-C2)

Em Übungsgrammatik

A Grammatik (А1-А2) Übungsgrammatik Deutsch als Fremdsprache

B Grammatik (B1-B2) Übungsgrammatik Deutsch als Fremdsprache

C Grammatik (C1–C2) Übungsgrammatik Deutsch als Fremdsprache

 

 

Leave a Comment